"\r\n

Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

#109: Finishing-Moves im Wrestling – Die besten Aktionen und deren Bedeutung


Hulk Hogans Leg-Drop, Bret Harts Sharpshooter oder der Stone Cold Stunner von Steve Austin – Jede WWE-Legende benötigt einen ebenso ikonischen Finishing-Move. In dieser Ausgabe des Headlock-Podcasts widmen wir uns den legendärsten und effektvollsten, aber auch über die schlechtesten Finishing-Moves.

download-kleiner-kopie

Headlock-Host Olaf Bleich, David Kloss, Portalleiter bei mann.TV, dem Online-Magazin für Männer, und YouTuber Kai gehen zudem dem Konzept des Finishers auf den Grund. Was macht eine solche Aktion aus? Wieso funktioniert sie und wieso sind Finishing-Moves so wichtig für jeden Wrestler?

headlock-itunes-kopie                  headlock-rss-kopie

Nachdem die Crew über 90 Minuten über Finishing-Moves schwadroniert, widmet sie sich wie immer euren Fragen:

  • Wie blickt ihr auf das WWE-Jahr 2005 zurück?
  • Was geschieht mit The New Day in zwei Jahren?
  • Erklärt doch mal die Geschichte der Broken Hardys!
  • Wieso war der WWE Hardcore Title eigentlich so kaputt?
  • Mit den ganzen Patriotismus-Geschichten: Kommt Hulk Hogan bald zurück?
  • Im deutschen TV-Kommentator hieß es, Finn Balor wolle anderen Superstars die Show stehlen. Stimmt das?
  • Was haltet ihr aktuell von NXT?
  • Wieso funktionieren Wrestler in bestimmten Städten und Promotions?
  • Wenn es GWF oder wXw nicht in Deutschland geben würde, was wäre dann der „heiße Scheiß“ in Wrestling-Deutschland?
  • Was sind eure drei Top-Indie-Wrestler?
  • Für was steht eigentlich The Shield?
  • Wie geht die Geschichte mit Seth Rollins und Dean Ambrose weiter?
  • Wurde jemals geklärt, wieso Rusev plötzlich Bulgare und kein Russe mehr ist?
  • Sollte es eine Euro-Wrestling-Show auf dem WWE Network geben?

Headlock auf Facebook!

Noch mehr HEADLOCK

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis