TEILEN

Es ist Zeit für die größte Party des Sommers: Der WWE Summer Slam 2016 stieg in New York und bietet mächtig Diskussionsstoff. Nicht nur wurde ein neuer Universal Champion für die RAW-Brand gekrönt, auch der Hauptkampf zwischen Randy Orton und Brock Lesnar lief nicht so, wie sich viele das vorgestellt haben.

HEADLOCK-Host Olaf Bleich, YouTuber Kai Hillenbrand und Florian Merz haben sich den sechsstündigen Event reingezogen und ziehen mit ein wenig zeitlichem Abstand ein finales Fazit. Wie gut war der Summer Slam wirklich? Was hat zusammen gepasst und was hat die HEADLOCK-Crew enttäuscht zurück gelassen?

Darüber werfen wir einen Ausblick auf kommende Geschehnisse und ob, der derzeitige Indie-Style vielleicht zu viel des Guten ist. Der WWE Summer Slam jedenfalls hatte seine guten und schlechten Seiten. Welches das genau sind, könnt ihr im Podcast hören!

Headlock auf Facebook!