WWE setzt auf dem Weg zum SummerSlam auf große, alte Namen wie John Cena, Goldberg oder Edge: Aber ist das nur eine kurzfristige Lösung oder ist es nur ein Ablenkungsmanöver mit großen Stars?

Im vergangenen Podcast drehte sich alles um die verrückteste Wrestling-Woche des Jahres und deren Entwicklungen. In dieser Episode aber blicken wir hinter den Vorhang der großen Comebacks von John Cena und Goldberg: Aber kommt nach der Euphorie und dem plötzlichen Knall innerhalb der Wrestling-Bubble schon bald die Katerstimmung?

Headlock-Host Olaf Bleich, Ex-YouTuber Kai und Christian Dörre von der PC Games knöpfen sich das aktuelle Produkt vor: Inwiefern folgt WWE hier vielleicht eher der Maxime “Alt-Stars bringen Quote” und vergisst dabei den Aufbau neuer Stars? Dazu besprechen die Drei, wie groß die Anziehungskraft von Namen wie John Cena und Goldberg noch im Jahr 2021 ist und wieso gerade der Mainstream-Fan wichtiger für das Produkt WWE sein kann als der wirklich “harte Kern”.

Und wie sieht es eigentlich mit weiteren Comebacks aus: The Rock wird schon seit Längerem für eine Wrestlemania-Fehde mit Roman Reigns gerüchtet. Auch Brock Lesnar soll zurückkommen. Was erwartet uns auf dem Weg zum SummerSlam und was kommt danach?

Hinweis: Dieser Podcast wurde natürlich vor der Entlassung von Bray Wyatt aufgenommen. Den Breaking-News-Video-Cast findet ihr hier!

Zum Ende des Podcasts beantworten Olaf, Kai und Chris noch einige Hörer-Fragen: Wie groß sollte AEW werden und sollte man die Promotion “bedingungslos” unterrstützen, um ein Gegengewicht mit WWE herzustellen?

Wenn ihr Headlock ganz besonders wertschätzt, dann besucht unsere Unterstützer-Portale bei Patreon und SteadyHQUnd in eigener Sache: Tretet über diesen Link der Headlock-Community auf Discord bei!

headlock-itunes-kopie                         headlock-rss-kopie

Oder besucht einfach unseren Merch-Shop auf SL-Wrestling und erhalten mit dem Rabatt-Code “Headlock_Podcast_2021” 5 Prozent Rabatt auf eure Bestellung!