Der große Review-Podcast zu NXT Takeover: Portland: Setzte das NXT-Roster auf der Road to Wrestlemania ein weiteres Ausrufezeichen? Headlock analysiert die Geschehnisse und diskutiert über die Entwicklungen der Großveranstaltung.

Drei Stunden NXT Takeover. An einem Sonntag. NXT Takeover Portland lud zum großen Abriss – noch vor dem Wrestlemania-Wochenende. Im Mittelpunkt des Interesse stand natürlich das Aufeinandertreffen zwischen NXT-Champion Adam Cole und dem niemals besiegten Ex-Titelträger Tommaso Ciampa. Holt sich das “Blackheart” seine Goldie zurück?

Headlock-Host Olaf Bleich und Ex-YouTuber Kai nehmen sich den Event vor die Brust. War NXT Takeover Portlan das beste Takeover seit langer Zeit? Passte hier wirklich alles zusammen? Gerade Kai ist sich da nicht wirklich sicher und kritisiert vor allem den Überfluss an großen Aktionen im Main Event und befürchtet eine inflationäre Entwicklung dieses Stilmittels.

Doch NXT Takeover Portland bestand natürlich nicht nur aus dem Main Event: Finn Balor und Johnny Gargano trafen das erste Mal in einem wirklich epochalen Grudge-Match aufeinander. Tegan Nox und Dakota Kai lieferten sich einen erbitterten Streetfight – inklusive Knalleffekt zum Ende. Das Odd-Couple Pete Dunne und Matt Riddle forderte die Undisputed Era um die NXT Tag-Team-Championship. Keith Lee und Dominik Dijakovic zogen in einen spektakulären Heavyweight-Clash. Und Bianca Belair und Rhea Ripley machten das Ticket zu Wrestlemania unter sich aus. NXT Takeover bot reichlich, aber stand diese Card auch für Qualität?

headlock-itunes-kopie                         headlock-rss-kopie

Wenn ihr Headlock ganz besonders wertschätzt, dann besucht unsere Unterstützer-Portale bei Patreon und SteadyHQ. Oder besucht unseren brandneuen Shop bei SL Wrestling und kleidet euch mit Shirts, Hoodies oder Zipper im Headlock-Style ein.