Der erste Teil des großen Karriere-Podcasts über Ric Flair: Wie kam der “Nature Boy” zum Wrestling und wieso wäre seine Karriere fast vorschnell beendet worden? Headlock blickt zurück auf die Entwicklung des 16-fachen Champions.

Die Karriere des “Nature Boy” Ric Flair erstreckt sich über eine Zeit von mehr als 40 Jahren. Bei einer derartig einzigartigen Karriere gehen auch wir neue Wege: Im Gegensatz zu anderen Personality-Podcasts präsentieren wir die Karriere des “Nature Boys” in zwei Teilen.

In dieser Episode beleuchten Headlock-Host Olaf Bleich und Michael “Shaggy” Schwarz über die Anfänge von Ric Flair: Wie wuchs Ric Flair auf und wie war er als Kind und Jugendlicher? Wie fand er den Weg zum Wrestling? Dann dreht sich alles um den Aufstieg Flairs vom hoffnungsvollen Newcomer in der Territory-Zeit zum absoluten Main-Eventer und möglicherweise besten Wrestler der Welt. Welche Hindernisse wurden Flair auf dieser Reise in den Weg geräumt – Stichwort: Flugzeugabsturz?

Die Talker beleuchten auch einige der legendären Fehden des “Nature Boys” – beispielsweise gegen Dusty Rhodes, Ricky “The Dragon” Steamboat, Terry Funk und Terry Funk. Wie entstanden die Four Horsemen und wieso sind sie bis heute stilbildend für Wrestling-Stables? Das letzte Kapitel in diesem Podcast bildet Ric Flairs kurzer erster WWF-Run – gekrönt durch seine Performance beim WWF Royal Rumble 1992 und den ersten Titelgewinn. Der Podcast schließt mit Flair Abschied aus der Promotion und der Rückkehr zur WCW im Jahr 1993.

Und in eigener Sache: Tretet über diesen Link der Headlock-Community auf Discord bei!

headlock-itunes-kopie                         headlock-rss-kopie

 

Wenn ihr Headlock ganz besonders wertschätzt, dann besucht unsere Unterstützer-Portale bei Patreon und SteadyHQ. Oder besucht unseren brandneuen Shop bei SL Wrestling und kleidet euch mit Shirts, Hoodies oder Zipper im Headlock-Style ein.