Der zweite Teil des großen Karriere-Podcasts über Chris Jericho: Sein gescheiterter Run als Undisputed-Champion, Charakter-Entwicklung, Fehde gegen Shawn Michaels und Wechsel zu All Elite Wrestling. So wurde Jericho zur Wrestling-Legende!

Der erste Teil des Karriere-Podcasts über Chris Jericho endete mit dessen Gewinn des WWE Undisputed Championships. Jericho war an der Spitze angekommen … und dennoch nicht zufrieden. In diesem Podcast verfolgen Headlock-Host Olaf Bleich und Michael “Shaggy” Schwwarz den weiteren Verlauf von Chris Jerichos Karriere.

Wieso scheiterte sein Run als WWE Undisputed Champion und katapultierte ihn zurück in die Midcard? Welche Rolle spielte seine Band Fozzy in den Folgejahren? Dazu gehen wir in dieser Episode stärker auf die verschiedenen Gimmicks ein, die Chris Jericho im Verlauf seiner Karriere verkörperte: Wieso war der “Codebreaker” ein großer Flop – ganz im Gegensatz zu dem “Best in the World at what I do”?

Im letzten Teil dieser Episode widmen sich Olaf und Shaggy schließlich Jerichos letztem Karriereabschnitt: All Elite Wrestling. Wie wichtig ist er für die Promotion und wieso war es richtig, ihn als ersten Champion der Promotion als Anführer des Inner Circles zu etablieren?

 

Und in eigener Sache: Tretet über diesen Link der Headlock-Community auf Discord bei!

headlock-itunes-kopie                         headlock-rss-kopie

Wenn ihr Headlock ganz besonders wertschätzt, dann besucht unsere Unterstützer-Portale bei Patreon und SteadyHQ.

Oder besucht einfach unseren Merch-Shop auf SL-Wrestling und erhalten mit dem Rabatt-Code “Headlock_Podcast_2021” 5 Prozent Rabatt auf eure Bestellung!