Der große Podcast-Rückblick auf die erste Nacht von WWE Wrestlemania 37: Stellte WWE trotz Regenchaos eine vernünftige Show auf die Beine?

Wer hätte gedacht, dass der erste Abend von WWE Wrestlemania 37 fast in Wasser fallen würde? Allerdings machte WWE nicht die Corona-Pandemie, sondern das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Die Show vor 25.000 Zuschauern im Raymond James Stadium in Tampa Bay, Florida startete erst mit gehöriger Verspätung … aber war das ein schlechtes Vorzeichen für den Rest des Events?

Headlock-Host Olaf Bleich, Christian Dörre von PC Games und Ex-YouTuber Kai analysieren für euch die Veranstaltung. Wie wichtig war es für die Veranstaltung, dass zum ersten Mal seit über einem Jahr wieder Publikum bei einer WWE-Veranstaltung war? Und haben die Athleten nach dem größtenteils schwachen Aufbau zu Wrestlemania 37 noch das Beste aus der Situation gemacht?

Außerdem: Wie schlug sich Promi Bad Bunny in seinem ersten Wrestling-Match an der Seite von Damien Priest gegen Miz & Morrison? Welche Überraschungen gabs und wieso ist bei aller Wrestlemania-Stimmung auch genügend Spielraum für Kritik? Hört euch jetzt den Review-Podcast an.

Wenn ihr Headlock ganz besonders wertschätzt, dann besucht unsere Unterstützer-Portale bei Patreon und SteadyHQUnd in eigener Sache: Tretet über diesen Link der Headlock-Community auf Discord bei!

headlock-itunes-kopie                         headlock-rss-kopie

Oder besucht einfach unseren Merch-Shop auf SL-Wrestling und erhalten mit dem Rabatt-Code “Headlock_Podcast_2021” 5 Prozent Rabatt auf eure Bestellung!