Der große Podcast-Rückblick auf WWE Hell In A Cell: Spielt WWE weiterhin auf Zeit oder entpuppt sich Hell In A Cell als blanke Übergangsveranstaltung? Headlock liefert die Analyse zum Käfig-Catch!

Nein, WWE hat sich mit dem Aufbau zu Hell In A Cell nicht mit Ruhm bekleckert. Nachdem sogar das Match um die Universal-Championship zwischen Roman Reigns und Rey Mysterio bereits bei SmackDown stattfand, sank gemeinhin die Vorfreude auf die Show. Schließlich schrie hier bereits im Vorfeld alles nach Übergangsveranstaltung auf dem Weg in Richtung WWE Money In The Bank und dem SummerSlam. Aber war Hell In A Cell das wirklich?

Headlock-Host Olaf Bleich und Ex-YouTuber Kai wagen sich selbst in die blutrote Zelle und liefern euch den Rückblick auf die Show: Konnten die zwei verbliebenen Käfig-Matches wenigstens überzeugen und konnte Drew McIntyre seine letzte Chance auf die WWE Championship nutzen? Und was wurde eigentlich aus den Dauerrivalen Seth Rollins und Cesaro?

Headlock knöpft sich Hell In A Cell vor und erklärt, wieso es langsam it Einrollern reicht … aber auch wieso nicht alles schlecht war.

Wenn ihr Headlock ganz besonders wertschätzt, dann besucht unsere Unterstützer-Portale bei Patreon und SteadyHQUnd in eigener Sache: Tretet über diesen Link der Headlock-Community auf Discord bei!

headlock-itunes-kopie                         headlock-rss-kopie

Oder besucht einfach unseren Merch-Shop auf SL-Wrestling und erhalten mit dem Rabatt-Code “Headlock_Podcast_2021” 5 Prozent Rabatt auf eure Bestellung!