Der große Podcast-Ausblick auf WWE Money in the Bank 2022: Meinungen, Gerüchte, Spekulationen – Headlock diskutiert über die Geschehnisse und Entwicklungen bei WWE Money in the Bank. Wer holt sich die Koffer?

WWE Money in the Bank gehört traditionell zu den Höhepunkten im WWE-Show-Kalender. Zwei Superstars haben die Chance, einen Koffer in den Leiter-Kämpfen zu gewinnen. Dieser garantiert ihnen ein Titel-Match innerhalb der nächsten zwölf Monate. In der Vergangenheit sorgten die so genannten Cash-Ins immer wieder für Überraschungen und tolle Momente.

Doch ganz so toll lief es für WWE im Vorfeld nicht. Money in the Bank war eigentlich als große Stadion-Show konzipiert. Doch die Ticketverkäufe enttäuschten und so musste man in eine kleinere Halle umziehen. Ebenfalls bitter: Erneut ist Doppel-Champion Roman Reigns nicht mit von der Partie. Nach seiner Pflichtverteidigung gegen Riddle steigt der “Tribal Chief” wohl erst beim WWE SummerSlam wieder in den Ring.

Doch genug der Unkenrufe: Headlock-Host Olaf Bleich und “Head of the Tabelle” Kai liefern euch den Ausblick auf WWE Money in the Bank 2022. Wer holt sich die Koffer und welche Geschichten will WWE erzählen? Wie gehen die vielen Titel-Matches auf der Card aus und wie war eigentlich der Aufbau zur Show? Hört euch jetzt den Vorschau-Podcast an und freut euch auf jede Menge Meinungen, Gerüchte und Spekulationen rund um den Leiter-Event.

Wenn ihr Headlock ganz besonders wertschätzt, dann besucht unsere Unterstützer-Portale bei Patreon und SteadyHQUnd in eigener Sache: Tretet über diesen Link der Headlock-Community auf Discord bei!