Als El Generico mischte Rami Sebei über zehn Jahre das Independent-Wrestling weltweit auf, heute kennen ihn die meisten wohl als Sami Zayn. Bis vor Kurzem war er noch Intercontinental-Champion und er wäre es heute noch, gäbe es die Corono-Pandemie nicht. Sami Zayn ist nämlich nicht nur ein erstklassiger Wrestler, sondern auch ein Mensch mit Prinzipien.

In der nunmehr 31. Ausgabe der Helden aus der zweiten Reihe sprechen Headlock-Host Olaf Bleich und Michael “Shaggy” Schwarz über die Karriere von Sami Zayn und beleuchten dabei vor allem auch, wie die Freundschaft und die Matches mit Kevin Owens beide zu weltweiten Stars machte.