Schlechtes Wrestling kann auch Spaß machen! Aber kann Wrestling wirklich ein Guilty Pleasure sein oder sollte man sowohl die besten als auch die miesen Momente nicht einfach genießen? In dieser Ausgabe rekapituliert Headlock noch einmal legendäre Promos, Wrestler und Matches, die so kultig schlecht sind, dass man sie gesehen haben muss.download-kleiner-kopie

Headlock-Host Olaf Bleich, Pausenclown Michael “Shaggy” Schwarz und Christian Dörre von Computec lassen ihrem schlechten Wrestling-Geschmack freien Lauf und verraten, an welchen Absurditäten sie Freude haben. Der Giftschrank wird geöffnet und heraus kommen u.a. die Royalties und die Doinks, Shaggys Geständnis zu Disco Inferno und die Erklärung, ob Promos von Scott Steiner oder dem Warrior künstlerisch wertvoller sind.

headlock-itunes-kopie                  headlock-rss-kopie

Zum Abschluss nehmen wir uns noch eure Fragen vor (ab 01:22:00):

  • Was würdet ihr mit The Miz bei Wrestlemania 34 machen?
  • Was haltet ihr von Deathmatch-Wrestling?
  • Wenn ihr zwei Wrestler in ihrer Blütezeit zurückbringen dürftet, wer wäre das?
  • Was waren eure cineastischen Highlights 2017?
  • Wie hat euch wXw Dead End XVII gefallen?
  • Warum hat WWE die Idee mit den drei Roster – bestehend aus RAW, SmackDown! und ECW – aufgegeben?
  • Warum macht man den Sieger der André the Giant Memorial Battle Royal nicht zu Mr. Money in the Bank?
  • Wie wäre es mit einem Midcard-Titel für die Frauen?
  • Glaubt ihr, Vince McMahon nimmt bestimmte Fehler auf seine Kappe, um die Smart Marks zu ärgern?
  • Könnt ihr euch vorstellen, dass WWE Leuten wie John Cena erlaubt, in den Indies aufzutreten?

Headlock auf Facebook!

1 KOMMENTAR

Comments are closed.