Headlock wagt den großen Japan-Rundumschlag und blickt u.a. zurück auf NJPW Dontaku und Resurgence. Wie steht New Japan im Jahr 2024 da?

Es ist mal wieder Zeit für ein Japan-Roundup: Nach gleich vier großen Veranstaltungen in wenigen Wochen blicken Headlock-Host Olaf Bleich und Wrestling-Analyst Markus Gronemann zurück auf NJPW Dontaku und NJPW Resurgence. Wieso können diese Shows den an New Japan gesetzten Ansprüchen nur begrenzt standhalten und wieso mausert sich Gabe Kidd zum wichtigsten frischen Talent innerhalb von NJPW?

Darüber hinaus diskutieren die Podcaster über die Geschehnisse bei UJPW All Together Now und über den japanischen Markt: Hat die japanische Wrestling-Szene die Pandemie und die Abgänge großer Talent wie Will Ospreay, The Young Bucks, Kenny Omega, Tama Tonga und vieler weitere in Richtung WWE und AEW nie wirklich verkraftet?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein