WWE Money in the Bank sorgt immer wieder für große Momente und Überraschungen. Doch wie entstand eigentlich das Konzept dahinter und wer ist dafür verantwortlich? Headlock-Host Olaf Bleich und Michael “Shaggy” Schwarz reisen zurück ins Jahr 2005 und erklären, wie das Match bei Wrestlemania 21 überhaupt auf die Card kam und was ursprünglich geplant gewesen ist. Plus: Wieso war gerade die Mischung der hier involvierten Wrestler so wichtig und wieso bedeutete der Koffer schlussendlich für einen damals noch jungen Edge den Durchbruch? Das alles hört ihr in dieser Fokus-Episode!