Kofi Kingston war der WWE-Aufsteiger des Jahres: Kofimania beflügelte seine Karriere und führte ihn zum Champion-Titelgewinn bei Wrestlemania 35. Doch was danach geschah, lässt viele Fragen offen. Ist Kofimania letztlich doch gescheitert?

Es war die große Feel-Good-Story des Wrestling-Jahres 2019: Nach jahrelanger harter Arbeit erringt Kofi Kingston bei Wrestlemania 35 die WWE Championship gegen Daniel Bryan. Ein fantastisches Match, das von der Geschichte, dem Talent und den Emotionen lebte. Kofi Kingston avancierte vom New-Day-Midcarder zum Champion!

Doch was kam danach? Müde Fehden und die ständig gleichen Promos und schließlich der Titelverlust in einem Squash-Match gegen Brock Lesnar. Hat WWE Kofimania rückblickend vor die Wand gefahren? Diese Frage beantworten Ex-YouTuber Kai und Christian Dörre, Redakteur von PC Games, in diesem Adventskalender-Podcast.

headlock-itunes-kopie                         headlock-rss-kopie

Wenn ihr Headlock ganz besonders wertschätzt, dann besucht unsere Unterstützer-Portale bei Patreon und SteadyHQ. Oder besucht unseren brandneuen Shop bei SL Wrestling und kleidet euch mit Shirts, Hoodies oder Zipper im Headlock-Style ein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here