"\r\n

Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

#91: WWE Backlash (Review / Rückblick) – Die Jinder-Sensation!


Ein Event spaltet das WWE-Universum: Nach dem überaus gelungenen NXT Takeover: Chicago wirft WWE Backlash viele Fragen auf uns gibt wenig Antworten. Aber keine Bange, Headlock ist für euch da!

download-kleiner-kopie

Headlock-Host Olaf Bleich und Ulrich Steppberger, Redakteur von der M! Games, nehmen sich WWE Backlash vor die Brust. Wie beurteilen die beiden die Geschehnisse im Main Event zwischen Jinder Mahal und Randy Orton und wie steht es danach um die Zukunft von SmackDown! Live bestellt?

headlock-itunes-kopie                  headlock-rss-kopie

Die ganz große Begeisterung kommt jedenfalls angesichts des Events nicht auf. Und das obwohl es durchaus einige Lichtblicke gab.

Headlock auf Facebook!

Noch mehr HEADLOCK

Kommentare

2 Kommentare

Kai Michael Netthorn

Zum Thema Ausländer Heel. Randy hat zumindest in einer Promo mal Stellung bezogen, und durfte Sinngemäß sagen, ich habe nichts dagegen wo du herkommst oder dergleichen, aber du bist halt ein Arsch. Das ist eigentlich was mir in der Wwe fehlt. Ich will nicht mehr diese gut und böse Leute Welt, sondern Charaktere die man mögen kann oder nicht. Beste Beispiele: AJ Styles, The Miz, jericho. Selbst das Roman immer noch in seiner Rolle bleibt hat so langsam Sinn. Und dann wollt ich noch anmerken das The Miz scheinbar die Internet Hater Stimme im Wwe Universum einnimmt. Wie oft hat er schon genau die Kritik geäußert, gegen seine Gegner, die vorher in den Foren erklingen war, und so konnte geschmeidig in der Sendung darauf eingegangen werden. Sehr starker Und wichtiger Charakter, wenn es denn nicht nur Zufall war. Ihr macht übrigens immer noch Spass, weiter so und wenn ihr mal einen Ersatzmann braucht… Liebe Grüsse aus Dithmarschen, Kai M. Netthorm

Olaf Bleich

Nochmal sorry, dass du im Spam-Ordner gelandet bist 😉 Guter Beitrag! Aber „böser Ausländer“ bezog sich auch eher darauf, wie Jinder dargestellt wird und wie er aufgenommen wird. Dass gerade The Miz so etwas wie das Sprachrohr der Internet-Marks ist, macht sein Gimmick ja so spannend. Aber du hast schon recht: WWE braucht halt Charaktere, mit denen man sich identifizieren und die man entweder lieben oder hassen kann. Trotzdem schafft man das leider viel zu selten auch in den Storys darzustellen.


Hinterlassen Sie ein Kommentar

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis