WCW wagt die Revolte gegen die WWF: Wie WCW Nitro im September 1995 den Monday Night War begann und bereits in der ersten Ausgabe Spitzen in Richtung WWF schoss.

Der Monday Night War gilt bis heute als die spannendste Zeit im Pro-Wrestling: Der Quotenkrieg zwischen WCW und WWF fesselte wöchentlich Millionen von Fans an den Fernseher und faszinierte mit interessanten Geschichten, Tabubrüchen und reichlich Action. Headlock reist zurück zu den Anfängen des Monday Night Wars.

download-kleiner-kopie

Am 04. September 1995 strahlte World Championship Wrestling auf Ted Turners TV-Station TNT die erste Ausgabe von WCW Monday Nitro aus. Headlock-Host Olaf Bleich analysiert gemeinsam mit GEEKant Michael “Shaggy” Schwarz sowie Stargast und Wrestling-Journalisten Marcus Holzer diese erste Show und ihre Bedeutung für das Wrestling-Geschäft. Wie erreichte WCW damals Gelegenheitszuschauer und Wrestling-Fans gleichermaßen? Wie wichtig war das Auftreten von Lex Luger und wie viele Spitzen schoß WCW bereits damals in Richtung WWF?

headlock-itunes-kopie                         headlock-rss-kopie

Zum Abschluss dieser Episode beantworten die drei Podcaster natürlich wieder eure Fragen. Die Themen diesmal unter anderem: Ronda Rousey und die Women’s Revolution, Ringkampf bei NXT UK und kreative Prozesse hinter den Kulissen von Wrestling-Promotions.

Wenn ihr Headlock ganz besonders wertschätzt, dann besucht unsere Unterstützer-Portale bei Patreon und SteadyHQ. Oder besucht unseren brandneuen Shop bei SL Wrestling und kleidet euch mit Shirts, Hoodies oder Zipper im Headlock-Style ein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here