Wechsel zu All Elite Wrestling statt WWE-Vertragsverlängerung: Gehen in Zukunft noch weitere Stars den Weg von Adam Cole und Bryan Danielson? Wie attraktiv ist WWE heute als Arbeitgeber und wieso spielt NXT 2.0 dabei eine wichtige Rolle?

Bryan Danielson und Adam Cole debütierten bei All Elite Wrestling und entfachten ein Feuer der Euphorie. Starke Shows zogen ebenso gute Ratings nach sich – und man ist mit Augenhöhe mit WWE RAW in der werberelevanten Zielgruppe. Für Talent wird AEW immer attraktiver, während bei WWE immer mehr Stars eine Alternative zu suchen scheinen.

Headlock-Host Olaf Bleich und Kai diskutieren im Podcast, wie sich die Wrestling-Landschaft durch All Elite Wrestling verändert hat und wieso WWE plötzlich nicht mehr die Nummer 1 Anlaufstelle für Wrestler und Wrestlerinnen ist. Wieso ist der Wechsel von Adam Cole und Bryan Danielson ein wichtiges Zeichen und könnten den beiden auch andere Stars folgen, deren Verträge in Zukunft auslaufen.

Welche Rolle spielt in Bezug auf die Entwicklung von WWE die Neuausrichtung von NXT? WWE will wieder mehr eigene Stars kreieren und aus anderen Entertainment-Bereichen scouten. Aber wie lange dauert dieser Aufbau und überlässt man so AEW und deren Kooperationspartnern nicht zu viele “fertige” Wrestler?

Wenn ihr Headlock ganz besonders wertschätzt, dann besucht unsere Unterstützer-Portale bei Patreon und SteadyHQUnd in eigener Sache: Tretet über diesen Link der Headlock-Community auf Discord bei!

headlock-itunes-kopie                         headlock-rss-kopie

Oder besucht einfach unseren Merch-Shop auf SL-Wrestling und erhalten mit dem Rabatt-Code “Headlock_Podcast_2021” 5 Prozent Rabatt auf eure Bestellung!