Die große Podcast-Nachbesprechung: Was geschah bei WWE RAW und SmackDown nach Wrestlemania? Was entsteht aus All Elite Wrestling und Ring of Honor? Und welche Geschichten bestimmen die kommenden Wochen?

Das waren turbulente Wrestling-Tage: WWE stellte mit der zweitägigen Wrestlemania 38 eine teils erinnerungswürdige Show auf die Beine und präsentierte nebenbei auch noch NXT Stand & Deliver. Und auch außerhalb des WWE-Kosmos’ geschah einiges – wie etwa bei Ring of Honor: Supercard of Honor XV und der Verstrickung mit All Elite Wrestling.

In dieser Episode rollen Headlock-Host Olaf Bleich und “Head of the Tabelle” Kai die Geschehnisse der vergangenen Tage auf:

– Cody mit Eröffnungssegment bei WWE RAW – Hat das funktioniert?
– Gunther und Ludwig Kaiser debütieren bei SmackDown – Wieder die bösen Deutschen?
– Roman Reigns fordert noch mehr Gold für die Bloodline und findet einen neuen Gegner
– Wieso MVP als Manager Omos  nur gut tun kann
– Zweifelhafte Debüts wie Ezekiel, Veer Mahaan und Lacey Evans
– Entlassung und Titel-Chaos bei NXT
– Wie gut (oder schlecht) ist die Tag-Team-Division von NXT jetzt aufgestellt?
– Die Verbindung von Ring of Honor und All Elite Wrestling
– Welche Chancen ergeben sich aus der Akquise von Ring of Honor?
– Streaming-Deal von AEW mit New Japan
– Die beste Woche in der Karriere des Wheeler Yuta
– Erneut ein Texas Death Match für “Hangman” Adam Page

Es gibt also den kompletten Abriss der wichtigsten Entwicklungen in der Woche nach Wrestlemania. Es ist einiges passiert – Olaf und Kai sprechen darüber und ordnen die Geschehnisse ein.

Wenn ihr Headlock ganz besonders wertschätzt, dann besucht unsere Unterstützer-Portale bei Patreon und SteadyHQUnd in eigener Sache: Tretet über diesen Link der Headlock-Community auf Discord bei!

headlock-itunes-kopie                         headlock-rss-kopie

TEILEN